Zum runden Geburtstag

Der Senior der Familie wird bald 70 Jahre alt. „Was sollen wir ihm schenken? Er hat doch schon alles.“ Da kommt der Vorschlag, ihm ein Buch zu widmen – ein Buch über sein Leben.

Ein kleines „Komitee“ aus Angehörigen trägt Bilder und Geschichten zusammen. Wir sichten gemeinsam und wählen aus. Ein paar Wochen später zeige ich dem „Komitee“ meinen Buchentwurf; der wird auf Wunsch verändert und schließlich als Kleinauflage gedruckt. Das erste Exemplar bekommt das Geburtstagskind als Überraschungsgeschenk. Die Kinder und Kindeskinder bestellen für sich jeweils ein eigenes Exemplar gleich mit.

Genauso kann eine Silber- oder eine Goldene Hochzeit ein Anlass für ein ganz persönliches Buchgeschenk sein. Darüber freut sich nicht nur das Jubelpaar, sondern genauso die Großfamilie, die sich damit selbst beschenkt

Betriebsjubiläum

Die Firma feiert ihr 100-jähriges Bestehen. Die Betriebsleitung möchte ihren Mitarbeitern und Geschäftspartnern etwas schenken: ein Buch über die Unternehmensgeschichte.

Ich führe Interviews mit Betriebsangehörigen „oben“ und „unten“, mit langjährigen und neuen, lasse mir erzählen, wie die Anfänge waren und wie die Firma sich zu ihrer heutigen Größe entwickelt hat. Gemeinsam sichten wir Fotos, alte Werkzeuge und „antike“ Ausstattung. Wir vereinbaren, wie das Buch aussehen soll und wie es produziert wird. Schließlich erhalten es alle Festgäste als Geschenk. Und auch künftig wird es von der Geschäftsleitung bei verschiedenen Anlässen gern überreicht, weil es das Unternehmen so zeigt, wie es ist: ein moderner Betrieb mit Tradition und Zukunft.

Die Briefe auf dem Dachboden

In einer Kiste sind sie verwahrt: die alten Briefe, die keiner aus der Familie mehr lesen kann. Darunter Feldpost aus dem ersten Weltkrieg. Die Familie übergibt mir den Schatz. Ich bringe die Briefe und Karten in die richtige Reihenfolge, sorge dafür, dass die Sütterlin-Schrift entziffert wird, scanne die Fotos, damit sie digital bearbeitet werden können. Es stellt sich heraus: Die Post stammt vom Urgroßvater und seinen Brüdern. Gemeinsam mit der Familie wird der Plan für ein Buch entwickelt. Der schön gestaltete Band wird dieses Familienerbe in Zukunft besser bewahren als ein staubiger Dachboden es jemals kann.

Mehr über Biografien... Familiengeschichten ... Firmenhistorien