Wem ich ein Denkmal setzen setzen würde!

Kaiser Wilhelm - der hat in Coesfeld schon sein Denkmal. Wem würden Sie gern symbolisch ein Denkmal setzen? Wer bedeutet Ihnen etwas, wer hat in Ihrem Leben eine große Rolle gespielt als Vorbild, als Helfer, als Held?

Gemeint sind nicht die Prominenten aus der Weltpolitik, sondern Menschen, die uns persönlich nahe sind und zu denen wir Gefühle von Dankbarkeit und Hochachtung entwickeln konnten. Was sie getan, geleistet und geschenkt haben, soll nicht in Vergessenheit geraten.

Fünf Erzähler aus Coesfeld sagten uns, wem sie gern "ein Denkmal setzen" würden. Es waren bezaubernde, berühende und erheiternde Geschichten aus dem wirklichen Leben.

Ralf Blasi bereicherte den Nachmittag mit seiner Cembalo-Musik.

Lesen Sie den Bericht der Allgemeinen Zeitung Coesfeld vom 14.03.17: "Denkmäler aus einfachen Worten".

Zurück zur Übersicht Erzählsalon