Meine Großeltern und ich

Die Geschichten, die uns an diesem Morgen über Oma und Opa erzählt wurden, nahmen uns mit in unsere eigenen Erinnerungen an die Großeltern. Ob vertraut oder fremd, warm oder verstörend: Sie spannten einen weiten Bogen von der Jetzt-Zeit bis in das 19. Jahrhundert hinein. Lustige Anekdoten und immer wieder gern Erzähltes stand neben traurigen Erlebnissen und dem Rückblick auf schwierige Zeiten. Zwischendurch spielte Ansgar Niemöller sensibel auf dem Saxophon.

Ob Studentin, Journalistin, Kaufmann, Rentnerin: Jede Erzählerin und jeder Erzähler hatte einen eigenen Stil und ließ uns teilhaben an ganz persönlichen Geschichten.So war auch diese Matinee das, was sie sein will: ein Beitrag zum Dialog zwischen den Generationen.

Lesen Sie den ausführlichen Bericht der Allgemeinen Zeitung Coesfeld vom 17.11.15: "Wenn der Opa in der Küche schläft"

Zurück zur Übersicht Erzählsalon